20 11/13
16:14

Die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Pflicht Arbeitnehmer mit Unterschieden

Es gibt viele Versicherung die ein Mensch abschließen kann, aber gegen Berufsunfähigkeit sollte sich jeder versichern. Ein Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich zeigt,
das einige Versicherer bei gleicher Leistung bis zu 1.000,- Euro mehr Prämie als der günstigste Anbieter verlangen.

Wichtig ist die Versicherung für Leute die kein Vermögen und auf entsprechende Leistungen aus dieser bei einer Berufsunfähigkeit angewiesen sind.
Diese Versicherung kann vor dem finanziellen Kollaps schützen, wenn einer Beschäftigung nicht mehr nachgegangen werden kann.

Doch wer diese Versicherung abschließen will der kann bei einem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich viel sparen, denn die Preis variieren sehr stark bei den Anbietern.
Man kann wirklich staunen selbst bei gleicher Leistung und Qualität sind die Preise sehr unterschiedlich.

Ein Beispiel zeigt, das ein Diplomkaufmann bei einem Vertrag mit einer zu erwartenden Monatsrente von 2.000,– Euro,
gerechnet bis zum 67 Lebensjahr Prämien zwischen 870 Euro im Jahr und beim teuersten Anbieter 2.282,– Euro zahlen muss.
So ergibt sich bei einem Vergleich ein sehr großes Sparpotential. Das Alter des zu Versichernden ist ein großer Faktor und
je jünger man bei Abschluss ist, desto geringer ist die jährliche Prämie. Bereits ab dem 40 zigsten Lebensjahr, muss man mit Preissteigerungen um die 40 % rechnen. So ist erkennbar,
das bei einem geschickten Vergleich, die monatliche Belastung für einen Arbeitnehmer bei gleichem Risikoschutz minimiert werden kann.

Bestimmte Risikoberufe und Risikogruppen werden erst gar nicht versichert. Nicht jeder der einen Vertrag möchte bekommt auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung.
Menschen mit Vorerkrankungen oder Berufe die einem besonderen Risiko nach Ansicht der Versicherer unterliegen haben es schwer einen Anbieter zu finden der sie versichert.

Möglich ist es aber dennoch, doch dann wollen die Anbieter einen erhöhten Risikozuschlag auf die Prämie. Aber auch hier gilt vergleichen heißt sparen, denn auch hier ergeben sich gravierende Unterschiede beim Preis. Die Anbieter bieten verschiedene Modelle mit veringerter Rentenleistung oder anderen vertragsrechtlichen Dingen, die den Beitrag für den Arbeitnehmer noch erträglich machen.

20 11/13
16:11

Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen – Ja oder Nein?

Die Welt wird immer hektischer und heutzutage einen Arbeitsplatz halten zu können, ist schon fastGlück. Immer mehr Menschen in Deutschland schaffen es nicht, bis zum Rentenalter zu arbeiten.
Oft passieren dann große Einschnitte im Leben, denn das Gehalt fällt weg, entweder ganz oder zum Teil.

Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu besitzen. Gerade junge Leute, die am Anfang ihrer beruflichen Karriere stehen, stellen sich oft die Frage,
ob eine Versicherung sinnvoll ist.

Sie fangen gerade erst an zu arbeiten und müssen Jahrzehnte arbeiten, bis sie das Rentenalter erreichen. Aber je früher die Versicherung abgeschlossen wird,
umso besser ist es. Eine Krankheit oder ein Schicksalsschlag wartet nicht darauf, bis jemand in Rente geht.

Es kann jederzeit passieren und gerade für so einen Fall, sollte jeder abgesichert sein. Wenn jemand berufsunfähig wird und keiner Arbeit mehr nachgehen kann, greift diese Versicherung.
Hierbei wird jeden Monat ein festgelegter Betrag an den Versicherungsnehmer gezahlt, der damit seine Fixkosten weiter tragen kann. Es kommt nicht zu finanziellen Einbußen und
die Haushaltskasse wird kaum belastet. Je früher die Versicherung abgeschlossen wird, umso günstiger wird es. Gerade junge Leute müssen nur geringe Beiträge zahlen.

Je älter der Antragsteller ist, umso höhere Beiträge müssen gezahlt werden. Der Versicherungsnehmer kann bei einer privaten Versicherung zwischen unterschiedliche Modellen wählen.

Zum einen gibt es die Versicherung, die zwar etwas teuer ist, aber immer dann zum Einsatz kommt, wenn der Versicherungsnehmer gar nicht mehr arbeiten kann.
Zum anderen kann die Erwerbsunfähigkeitsversicherung gewählt werden. Diese ist günstiger als die andere Versicherung, und kommt nur dann zum tragen, wenn der ausgeübte Beruf
nicht mehr ausgeübt werden kann, aber eine andere Arbeit aufgenommen werden kann. So gibt es bei der Versicherung Unterschiede, die im Vorfeld immer bedacht werden sollten,
bevor eine Versicherung abgeschlossen wird.